Blume des Lebens – Urmuster der Heiligen Geometrie

Urmuster der Heiligen Geometrie
Blume des Lebens - Urmuster der Heiligen Geometrie

Das Wichtigste in der Kurzzusammenfassung.

  • Sieht man die Blume des Lebens das erste Mal, sieht man nur ein Ornament aus vielen Kreisen. Diese überlappen sich und stellen so eine Art Blütenmuster mit 90 einzelnen Blütenblättern dar. Oftmals wird diese Blüte mit drei einzelnen Ringen umfasst und es sieht so aus, als wenn sie so zusammengehalten werden.
  • Die Blume des Lebens wird oftmals als das Symbol für die Einigkeit von Körper, Seele und Geist angesehen.
  • Das Symbol findet sich schon seit vielen Jahrtausenden auf der ganzen Welt wieder. Die älteste Darstellung dieses Symbols ist auf der Türschwelle eines König Palastes aus dem Jahr 645 vor Christus. Zu finden ist es im Louvre Museum in Paris. Allerdings lässt sich bis heute keine religiöse Bedeutung nachweisen. Auch in Ägypten ist es an den Pfeilern des Osiris Heiligtums, auf Kreta in einem Kloster oder in der Westminster-Abbey als Teil eines Mosaiks aus dem 13. Jahrhunderts ist dieses Symbol zu sehen.
Urmuster der Heiligen Geometrie
Blume des Lebens

Die heilige Geometrie der Blume des Lebens

Sucht man nach diesem Begriff, wird es sehr oft mit der „heiligen Geometrie der Blume des Lebens“ bezeichnet. Doch was ist diese heilige Geometrie? Diese wird mit der kosmischen Ordnung gleichgesetzt. Das sind Formen, denen die physische Existenz zugrunde liegt. Der Begriff der heiligen Geometrie und hermetische oder versteckte Geometrie stehen alle für das Gleiche.

Der Metatron Würfel, der platonische Körper oder aber die Blume des Lebens gehören alle zu dieser Geometrie. Bezeichnend für diese Formen ist, dass sie sich nicht gegenseitig aus, noch können sie nebeneinander existieren.

Schaut man sich die Blume des Lebens an, entsteht sehr oft der Eindruck, das Gebilde bewegt sich. Es scheint endlos zu sein und man entdeckt immer wieder neue Muster und Strukturen. Wer die anderen Beiden Formen der heiligen Geometrie kennt, wird auch bei der Blume den Würfel des Metatrons entdecken. Dieser wiederum beherbergt die fünf platonischen Körper: Tetraeder, Hexaeder, Oktaeder, Dodekaeder und Iksoaeder.

Die Weltreligionen und ihre Symbole

Die Figuren der heiligen Geometrie werden als der Bauplan der Welt, der Natur und der Existenz bezeichnet. Somit ist auch erklärt, warum die spirituellen und religiösen Kulturen diese Symbole so wertschätzen. Im Christentum ist es das Kreuz. Die Juden haben das Hexagramm, den Davidstern und auch oftmals den Baum des Lebens. Im Zentrum des Baumes befindet sich ebenfalls die Blume des Lebens.

Wofür wird die Blume des Lebens angewendet?

Die Blume findet ihre Anwendung in sehr vielen Bereichen des Lebens.

Ein Amulett zum Beispiel soll den Träger schützen, das Symbol soll sich im Bereich der Lebensmittel und dem Trinkwasser positiven Einfluss haben. Wird die Blumen in Glasflaschen eingraviert, verleiht es der darin enthaltenen Flüssigkeit eine höhere Bekömmlichkeit.

Auf die eigene Wohnung bezogen, hilft die Flower of Life dabei, Störungen durch Wasseradern oder auch elektrische Leitungen zu beseitigen.

Viele Menschen fühlen sich auch bei der Nutzung der Handys durch den Elektrosmog beeinträchtigt. Auch hier hilft die Blume des Lebens. Ebenso kann sie als Untersetzer für einen, auf den Topf zubereitetem Essen, genutzt werden und auch in PKWs kann von der Kraft der Blume profitiert werden. Orgonit unterstützt diese Wirkung zusätzlich. Mehr dazu finden Sie in unserem Orgonit Shop oder in unserer Zusammenfassung zum Thema.

Fragen und Antworten zur Blume des Lebens

Sind die Blume des Lebens und die Venusblume das Gleiche?

Nein, denn Beides sind unterschiedliche Symbole und haben auch eine andere Bedeutung. Die Lebensblume ist sehr alt und ist in vielen Kulturen Zuhause.

Welche Rolle spielte Leonardo da Vinci?

Er studierte die Blume des Lebens und ihre mathematischen Eigenschaften. Außerdem verwendete er viele geometrische Formen und Figuren, den goldenen Schnitt von phi und viele mehr in seinen Kunstwerken. Da Vinci war ein Mensch, der sich mit allen Themen sowohl wissenschaftlich, wie auch spirituell befasste.

Wie viele Kreise enthält die Blume des Lebens?

Mit 19 Kreisen hat die Blume des Lebens eine starke Schwingung und sie erzeugt ein harmonisches Feld. Die Geometrie der Blume des Lebens wurde schon sehr oft beim Bau von Kirchen, Tempeln und Pyramiden genutzt. Ihr Symbol wird oftmals als Schutz und für positive Energie genutzt.

Kann die Blume des Lebens Blockaden lösen?

Ja sie unterstützt dabei, diese Blockaden zu lösen und sorgt dafür, dass die Energie wieder ungehindert fließen kann. Gerade bei Meditationen eignet sie sich hervorragend.

Allerdings kann die Blume überall dort eingesetzt werden, wo sie einen positiven, harmonischen und belebenden Impuls geben soll. Es gibt keine Grenzen oder Einschränkungen, wo die Blume nicht angewendet werden soll.