Wozu braucht man Orgonite? Wann sollte man sich einen Orgoniten zulegen?

Aktualisiert: 24. November 2018
Das Wichtigste in der Kurzzusammenfassung.
  • Die Anwendungsgebiete für einen Orgonit sind sehr umfangreich, doch lesen Sie in diesem Artikel, was dieser Stein alles bewirken kann.

  • Was ist Orgonit? In erster Linie kann man sagen, dass Orgonite dafür sorgen, dass negative Energie in positive Energie umgewandelt wird. Der Orgonit zieht negative Schwingungen an, reinigt diese und gibt diese wieder in den Raum ab.

  • Sie können einen Orgonit dafür nutzen, um negative Energie verschiedenen Orten zu entziehen. Doch auch negative und schlechte Stimmungen von Menschen können Sie mit diesem Stein neutralisieren.

Wann sollte man sich einen Organiten zulegen?

Wann sollte man sich einen Orgoniten zulegen?

Doch auch von einer heilenden Kraft wird im Zusammenhang mit Orgoniten gesprochen. Sie haben Schlafprobleme und möchte das ändern? Medikamente möchten Sie nicht nehmen oder diesen haben keine Wirkung gezeigt? Dann überlegen Sie sich, ob Sie einen Orgonit unter Ihr Bett legen und somit einen erholsamen und gesunden Schlaf zurückerlangen. Auch bei Schmerzen und Krankheiten soll ein Orgonit wahre Wunder bewirken können. Tragen Sie also Ihren Orgonit einfach immer in ihrer Nähe, entweder entscheiden Sie sich für einen Anhänger oder Sie legen Ihren Stein einfach in Ihre Handtasche. Natürlich können Sie diesen Orgonit, auch einfach an Ihrem Arbeitsplatz oder an einem anderen Ort, aufstellen. Man muss diesen auch nicht kaufen, sondern kann auch Orgonit selber machen.

Eine weitere Möglichkeit der Anwendung eines Orgoniten ist der Gedanken, dass er Elektrosmoke verringern soll. Sie haben oft Kopfschmerzen in der Nähe von elektrischen Geräten wie zum Beispiel Ihrem Monitor, Ihrem Handy oder einem anderen Gerät? Dann ist es auf jeden Fall einen Versuch wert, einen Stein direkt am Bildschirm oder in der Nähe zu platzieren. Da keine negativen Wirkungen bekannt sind, können Sie hier nur positiv überrascht werden. Einem Orgonit sagt man nach, dass er so etwas wie eine Lebensader ist und für viel mehr Kraft, Energie und Vitalität sorgen wird. Wann also sollten Sie zu einem Orgonit greifen? Bei Kopfschmerzen, Schlafproblemen, häufigen Infektionskrankheiten, Niedergeschlagenheit, Nervosität, Krankheiten im Allgemeinen und immer, wenn Sie das Gefühl haben, alles andere hat schon versagt.

Die Reinigung und Aufladung eines Orgonit vollziehen Sie, wenn Sie den Stein mit kalten Wasser abwaschen oder einige Stunden in die Sonne stellen.

Forschungen mit Orgoniten?

Bei den Forschungen mit dieser Stein Art wird nicht selten von Spontanheilungen gesprochen. Sogar Krebspatienten berichten, dass dieser Stein ihnen geholfen hat. Berichten zu folgen überträgt sich die positive Energie nicht nur auf die Menschen. Auch Tiere und Pflanzen in der Nähe eines Orgoniten, werden durch diese positive Kraft verändert. Pflanzen werden gesünder und schneller wachsen. Tiere ausgeglichener sein und friedlicher schlafen.

Die Preise für einen Orgoniten sind eher hoch, doch es lohnt sich, wenn ihr Leben dadurch schmerzfreier und glücklicher wird.

Inhaltsverzeichnis
  1. Wann sollte man sich einen Orgoniten zulegen?
  2. Forschungen mit Orgoniten?
Wie finden Sie diesen Beitrag?
268+
0
Entspricht einer Bewertung von 5 / 5
 

Noch kein Erfahrungsbericht vorhanden.

Helfen Sie anderen Besuchern und hinterlassen Sie den ersten Erfahrungsbericht zum Thema.

Submit a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neuen Kommentar verfassen

Ähnliche Beiträge in den Bereichen Orgonit und Orgonit Pyramiden