Was ist ein Orgonit Anhänger und wogegen hilft er?

Aktualisiert: 1. November 2018
Das Wichtigste in der Kurzzusammenfassung.
  • Lebensenergie – ein Begriff, mit dem wir uns, bewusst oder unbewusst, auseinandersetzen. Sei es die Frage danach, wie viel seiner Lebensenergie man gerade in einen aktuellen Lebensabschnitt in Form gewisser Tätigkeiten oder Situationen investieren möchte, oder sogar die Frage danach, wo all die persönliche Lebensenergie denn besonders in schwierigen, stressigen Situationen nur hin ist.

  • In solchen Momenten wünscht man sich, sein Lebensenergie-Konto ganz schnell und simpel aufladen zu können und neue Lebensenergie zu schöpfen, die vorhandenen Kapazitäten besser nutzen zu können oder negative Schwingungen zu verbannen.

  • Eine Möglichkeit, dies zu realisieren, kann man in der Verwendung eines Orgoniten finden. Orgonit ist eine Ableitung der Bezeichnung Orgon für Lebensenergie, welcher durch Wilhelm Reich (1897-1957) etabliert wurde.

Orgonitanhänger

Wilhelm Reich wirkte zu seiner Zeit in vielen Bereichen; als Arzt, Psychiater, Soziologe, Sexualforscher und Psychoanalytiker. Auf dem Feld der Psychoanalyse prägte er anfangs der frühen 30-er Jahre den Begriff der Orgontherapie, welche auf der Annahme basiert, dass eine gesundheitsbildende Kraft existiert, die bei allen Prozessen mitwirkt, die in Verbindung mit dem Leben stehen. Der gleichmäßige Fluss dieser kontinuierlichen Energie kann durch emotionales Chaos beispielsweise unterbrochen werden, was gravierende Folgen für die Gesundheit haben kann. Hierbei ist der prägende Begriff der Panzerung, wie Reich die Abwehrmechanismen des Menschen nannte wichtig. Diese Panzerung führt dazu, dass Menschen ihre Emotionen unterdrücken, anstatt ihnen Gehör und Gewicht zu verleihen, so dass sich dies unweigerlich auf die körperliche Verfassung auswirkt. Die Reaktivierung und Bündelung dieser Energie führt dazu, dass der Patient seine Leiden ablegt.

Ein Orgonit ist ein äußerst hilfreiches Instrumentarium, welches die Gewinnung von Lebensenergie fördert und einen harmonischen Fluss der Energie wiederherstellen und kontinuierlich unterstützen kann.

Ein Orgonit setzt sich überlicherweiße aus drei Hauptbestandteilen zusammen: Edelmetallen, zumeist Edelmetall-Spänen, Edelsteinen beziehungsweise Kristallen und Kunstharz.Die Späne sowie die Kristalle werden in das Kunstharz eingelassen, so dass sie sich im Inneren des Harzes ansiedeln. Das Harz hat die Funktion, die negative Energie der umgebenden Atmosphäre zu absorbieren und sie in den Orgoniten zu leiten und aufzunehmen. Die Metalle übernehmen eine reinigende Funktion. Die negative Energie wird dadurch in positive Energie umgewandelt und über die Kristalle zurück in die umgebende Atmosphäre abgegeben. Diese Orgoniten gibt es auch als Anhänger, um sich selbst und seine Weggefährten stets mit Lebensenergie zu versorgen und zu beschützen. So kann der Orgonit stets am Mann oder an der Frau getragen werden. Zudem hat er auch einen hohen ästhetischen Wert. Eine Orgonit Pyramide ist auch eine Möglichkeit.

Aktuell nimmt der Orgonit eine große Bedeutung als Behelfmittel gegen Elektrosmog und weiterer Strahlung ein. Speziell soll der Orgonit die Strahlung von Mobiltelefonen, Fernseher und sogar Küchengeräten blockieren.

Auch wenn die Orgonlehre keine Anerkennung als eine etablierte Wissenschaft findet, beschäftigen sich aktuell eine ganze Reihe Menschen mit der Wirkung von Orgoniten und ihrem Einsatz im Alltag.

Inhaltsverzeichnis
    Wie finden Sie diesen Beitrag?
    246+
    0
    Entspricht einer Bewertung von 5 / 5
     

    Noch kein Erfahrungsbericht vorhanden.

    Helfen Sie anderen Besuchern und hinterlassen Sie den ersten Erfahrungsbericht zum Thema.

    Submit a Comment

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Neuen Kommentar verfassen

    Ähnliche Beiträge in den Bereichen Orgonit und Orgonit Pyramiden