Die Chakren – Unsere 7 Hauptenergiezentren

Aktualisiert: 12. November 2018
Das Wichtigste in der Kurzzusammenfassung.
  • Als Chakra wird das Energiesystem des Menschen bezeichnet. Wörtlich bedeutet das Wort Chakra „Rad“. Die Chakren sind mächtige Energiefelder.

  • Wir Menschen verfügen über 7 Hauptchakren. Diese sind vor allem auf den Hinduismus zurück zu führen. Sie durchdringen alle den physischen Körper und haben noch den Beinahmen der ungefähren anatomischen Lage.

  • Vielen Menschen sind des höheren Chakras verschlossen, denn dies ist die höhere Ebene des Bewusstseins. Erinnern wir uns daran, wie lange Mönche meditieren um auf eine höhere Bewusstseinsebene zu kommen. Um darin nicht gestört zu werden, kann eine Orgonit Pyramide helfen.

7 Hauptenergiezentren

Das sind die sieben Chakren

  • Wurzelchakra – Lage zwischen Anus und Genitalien –  Element Erde
  • Sakralchakra – Lage Handbreit unter dem Bauchnabel – Element Wasser
    Solarplexuschakra – Lage auf den Solarplexus – Element Feuer
    Herzchakra – Lage in der Mitte der Brust – Element Luft
    Halschakra – Lage auf dem Kehlkopf – Element Äther
    Stirnchakra – Lage zwischen den Augenbrauen – Element Zeit
    Kronenchakra – Lage über dem Scheitel – Element Raum

Zu den 7 Hauptchakren gibt es je nach Lehre, auch noch viele, weitere Nebenchakren. Gerade in der New-Age-Bewegung kamen immer neue Chakrensysteme auf, die von 12 oder auch 16 weiteren Chakren ausgehen.

Doch auch in er traditionellen tantrischen Lehren wird von weiteren, wichtigen Energiezentren gesprochen. Hier wird auch der Begriff Nebenchakren oder nieder Chakren gebraucht.

Sind die Chakren für alle Menschen zugänglich?

Vielen Menschen sind des höheren Chakras verschlossen, denn dies ist die höhere Ebene des Bewusstseins. Erinnern wir uns daran, wie lange Mönche meditieren um auf eine höhere Bewusstseinsebene zu kommen.

Es gibt allerdings auch Menschen, deren niedere Chakren (oder auch Nebenchakren) verschlossen sind. Oftmals sind das Resultate aus emotionalen Verletzungen oder Traumata. Entweder sind sie ganz oder teilweise verschlossen. Dem Menschen fehlen viele seiner Fähigkeiten oder Möglichkeiten.

Um diese Chakren wieder zu öffnen, braucht es eine systematische, spirituelle Reinigung, um diese Probleme an den Tag zu holen und zu heilen. Ist dies geschehen, bekommt die Person Zugang zu neuen Quellen der Inspiration und Kraft. Diese Wirkung lässt sich durch eine Orgonit Pyramide verstärken. Man kann eine Orgonit Pyramide herstellen, oder eine kaufen, wie Sie auf dieser Seite lesen können.

Jedes Chakra hat eine bestimmte Bedeutung für unseren Körper, den Geist und die Seele. Wir alle haben Blockaden, Probleme, aber auch Fähigkeiten. All das ist zudem abhängig vom Zustand unserer Chakren. Vieles kann überdies hinaus durch die Arbeit mit den Chakren ans Licht geholt werden, es wird aufgezeigt, wo Probleme liegen und auch aufgearbeitet werden.

Ob die Nebenchakren oder „nur“ die Hauptchakren Bedeutung haben, dass hängt viel von der Lehre ab. Gerade im Tantra gibt es einige Schulen, die den Nebenchakren genauso viel Bedeutung beimessen, wie den Hauptchakren.

Inhaltsverzeichnis
  1. Das sind die sieben Chakren
  2. Sind die Chakren für alle Menschen zugänglich?
Wie finden Sie diesen Beitrag?
489+
0
Entspricht einer Bewertung von 5 / 5
 

Noch kein Erfahrungsbericht vorhanden.

Helfen Sie anderen Besuchern und hinterlassen Sie den ersten Erfahrungsbericht zum Thema.

Submit a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neuen Kommentar verfassen

Ähnliche Beiträge in den Bereichen Orgonit und Orgonit Pyramiden